Die kleine Leadership Meisterklasse: Die 5 Praktiken der Wertschätzung oder: wie Anerkennung wirklich wirksam ist.

99,00 

Wann: Di 29.10., 18.00 Uhr

Wie lange: 3 Stunden (18.00 – 21.00 Uhr)

Wo: Looshaus, Michaelerplatz 3, 1010 Wien

Max. TN-Anzahl: 20 Personen

Artikelnummer: 1001 Kategorien: ,

Beschreibung

Die 5 Praktiken der Wertschätzung oder: wie Anerkennung wirklich wirksam ist.

Anderen Menschen Wertschätzung zu zeigen, kann in der Zusammenarbeit viel bewirken. Wissen wir. Täglich durchs Büro zu gehen und jedem auf die Schulter zu klopfen, frei nach dem Motto “Anerkennung für alle” ist allerdings wirkungslos. Wissen wir auch. Jemanden auf eine Bühne zu holen und vor einer großen Menge für seine Arbeit auszuzeichnen, kann für manche äußerst unangenehm sein. Und jemanden überschwänglich und wortreich zu loben wird von manchen auch nicht als echte Wertschätzung empfunden. Gut gemeint ist eben nicht immer gut.

Wir neigen dazu, Menschen mit der Art der Wertschätzung zu bedenken, die wir uns selbst von anderen erwarten. Oft haben wir nicht auf dem Schirm, dass andere sich vielleicht eine andere Form der Wertschätzung wünschen würden und unsere Handlungen und Worte dadurch nicht ankommen. Oft kommt uns gar nicht in den Sinn, dass es noch andere Wege gäbe, jemandem seine Wertschätzung auszudrücken. Denn wir gehen von unserem Bedürfnis aus. Das Problem: wir reden selten miteinander darüber und fragen andere, wodurch sie sich wertgeschätzt fühlen – und wundern uns dann, wenn unsere Form der Anerkennung nicht ankommt oder nicht die Form der Wertschätzung bekommen, die. wir uns wünschen.

An diesem Abend wollen wir uns den verschiedenen Formen der Wertschätzung widmen und Antworten auf folgende Fragen geben:

  1. Welche Arten, Wertschätzung zu zeigen gibt es, und wie kann das Wissen darüber die Zusammenarbeit mit anderen stärken?
  2. Wodurch fühle ich mich selbst von anderen wertgeschätzt?
  3. Wie weiß ich, ob meine Form, Wertschätzung zu zeigen, bei anderen ankommt und wirkt?
  4. Und: was kann ich tun, wenn ich mit Menschen zusammenarbeite oder MitarbeiterInnen in meinem Team habe, die ich nicht schätze?